13
Jul

Nachwuchstrainer für U11 und U10 gesucht.

nachwuchs-winter-2016

FELDKIRCH - Die Nachwuchsabteilung des KIBAR Sportclub Tisis sucht Verstärkungen im Nachwuchsbereich. Speziell sind die U11 und die U10 Nachwuchsmannschaften der Schwarz-Gelben damit gemeint.
  • Du hast ein fußballerisches Grundverständnis?
  • Du hast Spaß beim Umgang mit Kindern und Jugendlichen?
  • Du bist bereit ein wenig Freizeit zu investieren?

Dann bist Du bei uns genau richtig!

Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach Nachwuchstrainern, die mit Engagement und Begeisterung ihr Wissen und Können den Nachwuchsspielern weitergeben wollen.

Bei Interesse ersuchen wir um Rückmeldung an Nachwuchsleiter Yildirim Sencelikel unter 0660 67 17 350!
11
Jun

SC beschließt Saison mit Remis auf Platz 10.

Für die Schwarz-Gelben geht es nun in die Sommerpause! Danke für die Unterstützung vom gesamten Team.
Für den Sportclub geht es nun in die Sommerpause! Danke für die Unterstützung vom gesamten Team. Foto: Sonderegger

MÄDER – Der KIBAR SC Tisis kam am letzten Spieltag der 1. Landesklassen Saison 2015/2016 gegen den Fixabsteiger FC Mäder nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die auf vielen Positionen veränderte Startelf begann zwar wie aus der Pistole geschossen. Aushilfskapitän Alexander Lechner besorgte bereits nach 120 Sekunden die frühe Führung für Schwarz-Gelb. Die chancenarme Partie, die von wenigen Höhepunkten während den letzten 90 Spielminuten der Saison lebte, konnte der bereits feststehende Absteiger aus Mäder durch den Treffer von Pascal Kremmel in Minute 76 zu einem 1:1-Unentschieden fixieren und stieg damit mit drei Punkten auf dem Konto in die 2. Landesklasse ab. Für die Elf von Trainer Rade Krstic blieb aus Tisner Sicht nur der ernüchternde 10. Tabellenplatz. Mit Übungsleiter Rade Krstic, der beim Sportclub um ein Jahr verlängert hat, werden die Schwarz-Gelben in die kommende Meisterschaft gehen!

1b feiert zum Abschluss ein Schützenfest

Die 1b-Kampfmannschaft verabschiedete sich in der Abstiegssaison mit einem 6:1-Derbysieg im Auswärtsspiel bei der dritten Mannschaft des FC Sulz. Die zweite Garnitur schloss mit diesem vollen Erfolg die Spielzeit auf Rang 7 ab. In der trefferreichen Begegnung trugen sich Kerem Yildiz (2), Marvin Mahler, Richard Henny, Josip Zeba und 1b-Kapitän Daniel Lind in die Torschützenliste ein.

Der KIBAR Sportclub Tisis bedankt sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren, Gönnern und ehrenamtlichen Helfern für die tolle Unterstützung während der Saison 2015/2016 und hofft in der kommenden Spielzeit wieder auf den tatkräftigen Support!

Auf die Schwarz-Gelben!

Das Spiel im Stenogramm:


1. Landesklasse 2015/2016 | 26. und letzter Spieltag
FC Mäder : KIBAR SC Tisis 1:1 (0:1)
Sportplatz Mäder | 91 Zuschauer
Schiedsrichter-Trio: Schadl; Haslwanter, Stocker

Tore:
0:1 Lechner (2.), 1:1 Kremmel (76.)

FC Mäder: Gisinger; Demirtas, Metzler (74. Schranz), Kopf, Gisinger M., Oberhauser, Erhart (53. Kremmel), Hofer, Moder, Peter, Böhler (65. Koller)

KIBAR SC Tisis: Bicer Stadelmann, Simoner, Jerbic, Pavlovic (77. Laletepe) Lechner, Bjalava Zanetti (62. Giessauf), Rüscher, Cakmak (70. Yildiz) Krstic

Gelbe Karten: Oberhauser, Böhler, Kremmel, Moder bzw. Krstic
09
Jun

Saisonkehraus bei Fixabsteiger Mäder.

Wird zum letzten Mal in Schwarz-Gelb auflaufen: Wolfgang Kieber.
Wird zum letzten Mal in Schwarz-Gelb auflaufen: Wolfgang Kieber. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Ein letztes Mal gilt es für den KIBAR Sportclub Tisis sich nochmals 90 Minuten lang zu fokussieren und einen gelungenen Saisonabschluss hinzulegen. Die Schwarz-Gelben gastieren am letzten Spieltag der Saison beim abgeschlagenen Tabellenletzten FC Mäder, der direkt aus der Vorarlbergliga bis in die 2. Landesklasse durchgereicht wird. Unterschätzt wird die Truppe von Trainer Markus Kremmel aber keineswegs, erwiesen sich die Mäderer immer als zäher Brocken im Verlauf der Meisterschaft. Anpfiff auf dem Sportplatz Mäder ist am Samstag, 11.06.2016 um 17 Uhr!
08
Jun

Highlights: NW-Bundesländermeisterschaft VFV.



FELDKIRCH/Elred Faisst - Vorarlbergs U14-Auswahl der Mädchen feierte am Sonntag im Bobleterstadion Tisis gegen die Auswahl aus Niederösterreich einen deutlichen 5:1-Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Günther Kerber dominierte vor allem die erste Halbzeit. Nach Toren von Carina Brunod, Anna Bereuter, Magdalena Keck und Caroline Fritsch lagen die Vorarlbergerinnen schon nach einer guten halben Stunde 4:0 voran. Dann stellten sich die Gäste besser auf das gute Spiel der Heimelf ein. In der Nachspielzeit erzielte Leonie Salzgeber den fünften Treffer für die Ländle-Auswahl. Mit diesem Erfolg hat Vorarlberg in der Tabelle Niederösterreich überholt und sich den vierten Schlussplatz gesichert.

Die Vorarlberger U14-Burschen unterlagen Niederösterreich mit 3:6. Die Partie war bis zur Pause ausgeglichen, nach Seitenwechsel hatten die Vorarlberger nicht mehr viel zu bestellen. In der Endtabelle erreichten die Burschen der VFV-Auswahl den sechsten Platz.
04
Jun

Drei Punkte für den erkrankten Obmann.

Mirza Bjalava (l.) und Philipp Simoner bejubeln den letzten Heimsieg der Saison.
Mirza Bjalava (l.) und Philipp Simoner bejubeln den letzten Heimsieg der Saison. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH - Der KIBAR Sportclub Tisis hat sich mit einem ungefährdeten Sieg vom treuen Stammpublikum verabschiedet. Das Team von Trainer Rade Krstic bezwang den Wälder-Aufsteiger und Vorjahresmeister aus der zweiten Landesklasse, FC Lingenau, mit einem verdienten 4:2 (2:0). Vor 255 Zuschauern sorgten Nenad Krstic (27., 49., 90.) und Wolfgang Kieber (37.) in seinem Abschiedsspiel für drei Punkte und ein gelungenes Heimfinale dieser Saison im Bobleterstadion, obwohl die Gäste aus dem Bregenzerwald nach Toren von Ivan Katavic (62.) und Philipp Hagspiel (71.) nochmals kurz Hoffnung schöpften. Die Schwarz-Gelben bleiben damit eine Runde vor Schluss der Saison auf Rang 10 und haben im letzten Meisterschaftsspiel beim FC Mäder die Möglichkeit, einen Platz nach oben zu klettern.
02
Jun

Aufsteiger Lingenau im letzten Heimspiel zu Gast.

Alexander Lechner & Co. möchten #gemeinsam das letzte Heimspiel für sich entscheiden.
Alexander Lechner & Co. möchten #gemeinsam den letzten Aufgalopp im Bobleterstadion für sich entscheiden. Foto: FK

FELDKIRCH – Die Saison in der ersten Landesklasse 2015/2016 nähert sich mit großen Schritten dem Ende entgegen. Der KIBAR SC Tisis konnte vor zwei Wochen den Klassenerhalt fixieren und wird somit in der kommenden Spielzeit in sein viertes Jahr nach dem Aufstieg 2012/2013 gehen. Zum letzten Heimspiel begrüßen die Schwarz-Gelben am Samstag, den 04. Juni 2016 um 16 Uhr mit dem FC Lingenau den letztjährigen Meister aus der zweiten Landesklasse im Bobleterstadion. Mit den Bregenzerwäldern haben die Montfortstädter noch eine offene Rechnung zu begleichen, gingen die Lingenauer im Herbst noch als Sieger vom Platz. Die 1b-Kampfmannschaft trifft im Vorspiel auf den Stadtrivalen TSV Altenstadt 1b.
31
Mai

Vorarlberger Auswahlspiele im Bobleterstadion

Die Vorarlberger U14 Mädchen Auswahl (im Bild) als auch die Burschen kommen ins Bobleterstadion.
Die Vorarlberger U14 Mädchen Auswahl (im Bild) als auch die Burschen kommen ins Bobleterstadion. Foto: VFV

FELDKIRCH – Nicht nur unsere beiden Kampfmannschaften bestreiten an diesem Wochenende das letzte Heimspiel der Saison im Bobleterstadion. Für die Vorarlberger U14 Auswahl der Mädchen und Burschen kommt es am Sonntag (05.06.2016) zum letzten Aufgalopp auf Pflichtspielebene. Dabei kommt es beide Male zum Aufeinandertreffen der Bundesländer Vorarlberg gegen Niederösterreich im Stadion des KIBAR SC Tisis.

Am Sonntag, 05.06.2016 um 10.00 Uhr trifft zunächst die neunplatzierte Mädchen Auswahlmannschaft des Vorarlberger-Fußball-Verbandes (VFV) auf die drittplatzierte Mannschaft aus Niederösterreich. Mit einem Sieg könnten Vorarlbergs Mädchen die Niederösterreicherinnen im Endklassement noch überholen. Nach dieser Begegnung (Anpfiff: 11.45 Uhr) geht es für die Burschen der Vorarlberger Auswahl ebenfalls gegen das Team Niederösterreich aufs Feld. Mit David Ljevar verfügen die Vorarlberger über einen Schlussmann, der beim KIBAR SC Tisis ausgebildet und groß wurde. Auch in diesem Spiel besteht die Möglichkeit mit einem vollen Erfolg den Gegner in der Tabelle hinter sich zu lassen.

Die Mädels und Burschen würden sich über Unterstützung zu ihren letzten Meisterschaftspartien freuen. Für beste Bewirtung und leibliche Wohl ist gesorgt!

Aufgehts Team Vorarlberg!

Spieldaten:

Bundesländer NW-Meisterschaft Mädchen U14 2015/2016 | 9. und letzter Spieltag
Team Vorarlberg U14 : Team Niederösterreich U14
Sonntag, 05.06.2016, 10:00 Uhr | Bobleterstadion
Schiedsrichter-Trio: Celik; Beer, Aktuna

Bundesländer NW-Meisterschaft Burschen U14  2015/2016 | 9. und letzter Spieltag
Team Vorarlberg U14 : Team Niederösterreich U14
Sonntag, 05.06.2016, 11:45 Uhr | Bobleterstadion
Schiedsrichter-Trio: Pohl; Aktuna, Beer
28
Mai

Umkämpftes 1:1-Remis im Oberlandderby.

Ramazan Sönmez im Zweikampf mit dem Sulner Marcel Pixner.
Ramazan Sönmez im Zweikampf mit dem Sulner Marcel Pixner. Foto: FK

SULZ – Der KIBAR Sportclub Tisis kann unter die „Mammutaufgabe“ ein stolzes Häkchen setzen. Nach dem Unentschieden in Sulzberg, dem Sieg zuhause gegen Altenstadt, gaben die Montfortstädter auch gegen die beste Frühjahrsmannschaft der Liga eine tolle Figur ab und luxten den auf dem besten Wege in die Landesliga befindlichen Sulnern einen Punkt ab. Vor 231 Zusehern auf dem Sportplatz in Sulz ging der Sportclub wenige Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Spielhälfte durch den Treffer von Murat Simsek in Front (47.), welche Thomas Bösch auf Seiten der Hausherren neun Zeigerumdrehungen später schmeichelhaft egalisieren konnte (56.). Gegen Ende des Oberlandderbys bestand sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite die Möglichkeit, das Derby zu seinen Gunsten zu entscheiden. Es blieb allerdings beim umkämpften und spannenden 1:1-Remis zwischen den beiden Kontrahenten. Die Schwarz-Gelben haben damit weiter den 10. Tabellenplatz fest einzementiert und schauen zuversichtlich in die letzten beiden Spiele der Meisterschaft.
26
Mai

Nach Klassenerhalt sorglos nach Sulz.

Auch in Sulz haben die Schwarz-Gelben drei Punkte im Visier.
Auch in Sulz haben die Schwarz-Gelben drei Punkte im Visier. Foto: FK

FELDKIRCH – Seit wenigen Tagen ist es amtlich: Klassenerhalt! Diesen konnten die Schützlinge von Rade Krstic nach einem nervenaufreibenden Stadtderby gegen den TSV Altenstadt dank einer gelungenen Aufholjagd in den Schlussminuten doch noch zelebrieren. Von einer Mammutaufgabe sprach man eingangs, als man vor zwei Wochen auf den Spielplan sah und die kommenden Gegner FC Sulzberg, TSV Altenstadt und FC Sulz betrachtete. Die ersten zwei schwierigen Hürden nahm der Sportclub mit Bravour, konnten Christian Lang und Co. sowohl in Sulzberg als auch gegen den Erzrivalen aus Altenstadt punkten. Jetzt steht der nächste schwere Prüfstein bevor. Im Oberlandderby beim FC Sulz hängen die Trauben bekanntlich hoch, doch die Schwarz-Gelben wollen auch bei der besten Frühjahrsmannschaft eine gute Figur abgeben. Anpfiff auf dem Sulner Sportplatz ist am Samstag, 28.05.2016 um 17.30 Uhr!

Nächstes Spiel 1. KM

21-10-2017 17:00
 
Dornbirn 1b - SC Tisis

Tabelle 2. LK 17/18

Team
Points
1 Klostertal 27
2 Lingenau 25
3 Hohenweiler 24
4 Nüziders 18
5 Wolfurt 1b 16
6 SC Tisis 14
7 Schwarzenberg 13
8 Egg 1b 11
9 Riefensberg 10
10 Hohenems 1b 9
11 Altach 1b 9
12 Dornbirn 1b 9
13 Satteins 8
14 Lauterach 1b 4
sponsorenjan17

Nächstes Spiel 1b

21-10-2017 15:00
 
Gaißau 1b - SC Tisis 1b

Tabelle 5. LKU 17/18

Team
Points
1 Hard 1b 22
2 Sulzberg 1b 19
3 Meiningen 1b 17
4 SC Tisis 1b 17
5 Gaißau 1b 15
6 Kennb./Wolfurt 1c 14
7 Au 1b 14
8 Lustenau 1907 1c 13
9 Hittisau 1b 10
10 Buch 1c 10
11 Sulz 1c 6
12 Koblach 1b 3
13 Hörbr./Hohw. 1b 1