16
Jun

Ein Allrounder verlässt den Sportclub Tisis

1b-Kapitän Denis Kojadinovic überreichte Manuel Hammerle ein Erinnerungspräsent.
1b-Kapitän Denis Kojadinovic überreichte Manuel Hammerle ein Erinnerungspräsent. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Er hatte am vergangenen Samstag im Stadtderby gegen seinen Stammverein FC BW Feldkirch zum letzten Mal das Trainergewand des Sportclub Tisis angezogen. Die Rede ist von 1b-Trainer Manuel Hammerle. Der erst vor kurzem 36 Jahre alt gewordene Allrounder verlässt mit Saisonende den Sportclub Tisis und zieht künftig als Trainer der 2. Kampfmannschaft des SK Austria Meiningen seine Kreise.

Manuel Hammerle wechselte 2010 aus Sulz zu unseren Schwarz-Gelben und spielte zunächst mit der 1. Kampfmannschaft in der 2. Landesklasse. Nach einem Jahr beendete er aktiv seine Karriere und wechselte in die Führungsetage des Vereins. Zunächst noch als Nachwuchstrainer, hatte er später als Kassier im SC-Vorstand seine Berufung gefunden und übte dieses Amt fünf Jahre lang aus. Vor zwei Jahren übernahm er zusätzlich die 1b-Kampfmannschaft und dies äußerst erfolgreich: Gleich im ersten Jahr konnte er den Meistertitel in der 5. Landesklasse Oberland erringen.

Mit Wehmut verlässt uns der leidenschaftliche Bayern-Fan mit Saisonende in Richtung Meiningen, wo er ab Sommer 2015 in der 5. Landesklasse versucht, das dortige 1b nach oben zu führen. Zum Abschied bekam er von seinem Team ein Bayern-Trikot von David Alaba sowie ein Erinnerung an seine Zeit als 1b-Trainer in Form einer Fotocollage von 1b-Kapitän Denis Kojadinovic überreicht.

Wir bedanken uns bei Manuel Hammerle herzlich für seine Verdienste in den letzten fünf Jahren und wünschen ihm und seiner sympathischen Familie weiterhin alles Gute!
15
Mär

Werde Mitglied beim Sportclub

werde mitglied-page-001

Die Karten können bei den ersten zwei Heimspielen des Sportclub Tisis direkt bei der Eingangskassa bezogen werden! Werde Mitglied bei den Schwarz-Gelben!

08
Mär

Sextett übernimmt die Geschicke des Sportclub

jhv-15
Reges Interesse bestand an der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Foto: Schmidle

FELDKIRCH – Bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des SC Tisis waren zahlreiche Mitglieder, Eltern und Spieler ins Vereinshaus an der Grissstraße gekommen. An der Versammlung nahmen auch Feldkirchs regierender Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold, Ortsvorsteher Gerold Kornexl sowie Vikar Mag. Stefan Biondi teil und dies nicht ohne Grund: Standen doch Neuwahlen auf der Agenda.

Denn gleich sechs Vorstandsmitglieder (Statutenänderung von einem 5er auf ein 6er-Gremium, einstimmig beschlossen) übernehmen in Zukunft die Geschicke des Feldkircher Fußballvereins. Mit Franz Salzger an der Spitze, Markus Schmidle (Vize-Obmann), Martin Zarfl (Kassier) und Werner Beck (Konzessionsgeber) begrüßte man gleich vier neue Männer im Vorstand. Die Führungsriege wird durch Armin Unterrainer (Nachwuchsleiter) sowie Dominique Sonderegger (Schriftführer), welche beim alten Vorstand schon mitwirkten, ergänzt.
Unterstützt werden die sechs Vorstandsmitglieder von einem erweiterten Vorstand (Beiräte): Patrick Egel (Sportlicher Leiter), Sigfried Gsteu (Sponsoring), Bianca Zanetti und Marco Wintschnig (Clubheim AH), Willi Rüscher (Einteilung Clubheim), Erich Heinzle (Kassa) und Walter Hüttmayr (Platzwart).

Nach fünf Jahren an der Spitze des Sportclub Tisis verabschiedete sich Obmann Bernhard Waibel gesundheitsbedingt sowie Manuel Hammerle als Kassier aus dem 5er-Gremium. Sie wurden im Anschluss an die Jahreshauptversammlung mit einem Ehrenteller für ihre geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren geehrt.

Tabelle 1. LK 16/17

Team
Points
1 Hörbranz 54
2 Ludesch 52
3 Bezau 51
4 Viktoria Bregenz 46
5 Altenstadt 42
6 Götzis 41
7 Sulz 35
8 Doren 34
9 Hittisau 33
10 Langen 32
11 Hatlerdorf 31
12 Bludenz 27
13 Lingenau 27
14 SC Tisis 11
sponsorenjan17

Tabelle 5. LKU 16/17

Team
Points
1 Viktoria Bregenz 1b 70
2 Meiningen 1b 57
3 Hard 1b 52
4 Buch 1c 45
5 Sulzberg 1b 44
6 Brederis 1b 41
7 SC Tisis 1b 39
8 Au 1b 38
9 Hittisau 1b 33
10 Kennb./Wolfurt 1c 31
11 Hörbr./Hohw. 1b 26
12 Sulz 1c 22
13 Koblach 1b 21
14 Mäder 1b 4