23
Apr

Kollektives Mannschaftsversagen beim 3:3.

Wolfgang Kieber trug sich mit zwei Toren einen großen Anteil beim Remis bei.
Wolfgang Kieber trug mit seinen beiden Toren einen großen Anteil am Remis bei. Foto: Sonderegger

LAUTERACH – Der KIBAR SC Tisis ist beim Gastspiel bei der 1b-Mannschaft des FC Lauterach noch mit einem blauen Auge davongekommen und zog dank dem Last-Minute-Treffer von Reto Mündle auf einem absolut schrecklichen Niveau den Kopf aus der Schlinge! Nach einem kollektiven Blackout in den Anfangsminuten zogen die Heimischen aus heiterem Himmel auf 2:0 davon. Tobias Thurner nützte den ersten Treffer in Form eines Freistoßes (3.), Emir Adzamija schob die Kugel gleich darauf nach einem Wirrwarr am zweiten Pfosten unbehelligt ein (5.). Der Liechtensteiner im Diensten der Schwarz-Gelben, Wolfgang Kieber, schloss einen Spielzug über drei Stationen zum Anschlusstreffer ab (15.). Kurz vor dem Pausenpfiff traf beim „Tag der offenen Tür“ erst Simon Gasser wiederum unter starker Mithilfe der schwarz-gelben Verteidigung zum 3:1 (42.), ehe Wolfgang Kieber im Gegenzug mit seinem zweiten Treffer der Begegnung sein Team auf ein Tor heranbrachte (44.). In der letzten Minute des Spiels kamen den Montfortstädter in Person von Reto Mündle per Kopf doch noch zu einem schmeichelhaften Punktgewinn in einem grausamen Fußballspiel beider Mannschaften. Der KIBAR SC Tisis verweilt weiter auf Platz 10 und bekommt kommendes Wochenende (Samstag, 30.04.2016, 17:00 Uhr) mit dem SK Brederis einen Aufstiegsaspiraten vorgesetzt.
21
Apr

Auswärts bei einem weiteren Nachzügler.

Das Hinspiel konnten die Schwarz-Gelben mit einem 4:1 für sich entscheiden.
Das Hinspiel konnten die Schwarz-Gelben mit einem 4:1 für sich entscheiden. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH - Mit den ersten drei Frühjahrspunkten steht das Auswärtsspiel bei der besten 1b-Mannschaft des Landes auf der Tagesordnung. Gegen das Tabellenzwölfte Lauteracher 1b-Team wollen Kapitän Christian Lang und Co. einen weiteren Schritt aus der unteren Tabellenregion setzen und die nächste volle Punkteausbeute mit in die Montfortstadt bringen. Anpfiff ist am Samstag, 23. Mai 2016 um 14:45 Uhr unter der Regie von Schiedsrichter Anel Beganovic auf der Sportanlage Bruno Pezzey.
18
Apr

Herzlichen Glückwunsch, Sabrina und Sebastian!

Sabrina und Sebastian Längle unter der Haube. Schwarz-Gelb gratuliert!
Sabrina und Sebastian Längle unter der Haube. Schwarz-Gelb gratuliert! Foto: Privat

VADUZ/MAUREN – Am vergangenen Freitag fand die Hochzeit des 1b-Kampfmannschaftspielers Sebastian Längle und seiner Gattin Sabrina statt. Zuerst stand in der liechtensteinischen Hauptstadt Vaduz die standesamtliche Trauung auf dem Programm, anschließend die kirchliche Hochzeit in der Pfarrkirche Mauren. Der Sportclub Tisis gratuliert dem frischvermählten Brautpaar zur Vermählung und wünscht alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

Sebastian „Sebi“ Längle schnürt schon einige Jahre die Fußballschuhe bei den Schwarz-gelben, seine Teamkollegen und früheren Mitspieler ließen es sich natürlich nicht nehmen, um nach der Trauung mit einem Spalier die Glückwünsche zu überbringen und abends am wunderbaren Hochzeitsfest mitzufeiern.

Alles Gute dem Brautpaar und viele gemeinsame schöne Stunden!
16
Apr

Krstic-Triplepack beim 4:2-Sieg über die Viktoria.

Glückwünsche an den lupenreinen Hattricktorschützen: Nenad Krstic.
Glückwünsche an den lupenreinen Hattricktorschützen: Nenad Krstic. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Die beste Nachricht am Ende: Der KIBAR SC Tisis kann doch noch gewinnen! Wie schon in der Hinrunde war es wiederum die Viktoria, gegen die die Schwarz-Gelben den ersten Dreier holten. In einem wahrlichen Kampfspiel waren es allerdings die Gäste aus der Hauptstadt, die das erste Mal in der Partie jubeln durften. Pascal Mitteregger war bereits in Minute 9 für die Hauptstädter erfolgreich, ehe Deni Gluhacevic nach einer guten halben Stunde per Elfmeter den Ausgleichstreffer markieren konnte (27.). In den zweiten 45 Spielminuten sollte Nenad Krstic groß in Erscheinung treten. Der bullige Stürmer sorgte im Trikot des Sportclub für einen lupenreinen Hattrick (46., 71., 90.) und schoss die Montfortstädter zum ersten Frühjahrserfolg. Für das zwischenzeitliche 2:3 auf Seiten der Viktoria sorgte abermals Pascal Mitteregger (86.). Mit diesem so wichtigen Erfolg kletterten die Montfortstädter zurück auf Platz 10 und ließen damit Götzis hinter sich.
14
Apr

Duell zweier Sorgenkinder der Liga.

Dürfen die Schwarz-Gelben gegen Bregenz erneut lachen wie hier Deni Gluhacevic?
Dürfen die Schwarz-Gelben (im Bild Deni Gluhacevic) erneut gegen Bregenz lachen? Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Weiter geht’s mit der Heimspielreihe für den KIBAR SC Tisis in der ersten Landesklasse. Letzte Woche empfingen die Schwarz-Gelben den VfB Bezau aus dem Bregenzerwald, dem sie sich nach 90 Minuten trotz optischer Feldüberlegenheit beugen mussten und einen weiteren Rückschlag über sich ergehen lassen mussten. Am Samstag (16.04.2016) um 16:00 Uhr folgt gegen den FC Viktoria Bregenz der zweite Teil im Tisner Bobleterstadion. Dabei trifft das drittschlechteste Rückrundenteam auf die zweitschlechteste Mannschaft im Frühjahr.
13
Apr

Toller Frühjahrsstart für die Nachwuchsteams.

nachwuchs-winter-2016

FELDKIRCH – Bahn frei für den Frühjahrsauftakt! Bei den Jüngsten war die Vorfreude spürbar groß, endlich ging es wieder los! Die Frühjahrssaison stand in den Startlöchern. Am letzten Wochenende konnten unsere Nachwuchsteams zwei Siege sowie zwei Unentschieden für sich verbuchen!

Die U16-Mannschaft konnte bereits das zweite Frühjahrsspiel für sich entscheiden. Nach dem Auftaktsieg in Altach (Anm.: 2:4), gewann die Truppe des Trainer-Teams um Yildirim Sencelikel sowie Jürgen Kampel in einem bis zum Schluss spannenden Spiel nach Toren von Frederic Dobler (3) und Josip Zeba (2) gegen den FC Nenzing 5:3.

Auch der U11 gelang ein Auftaktsieg nach Maß. Auswärts bei den Alterskollegen des SV Ludesch behielten die Montfortstädter über die Walgauer mit einem 3:2-Sieg die Oberhand. Tore: Max Hoffmann, Milan Rakic sowie Luca Zelzer.

In einem intensiven und leidenschaftlich geführten Feldkircher Stadtderby endete die Begegnung des U10-Teams gegen den Nachbarn aus Gisingen mit einem 1:1.

Und das zweite Unentschieden für den Tisner Nachwuchs erreichte die U9 von Trainer Rene Kaspar. Im Auswärtsspiel beim FC Mäder erkämpften sich die Jungs und ein Mädel ein tolles 3:3.

Wir gratulieren unseren Nachwuchsteams zu diesen tollen Ergebnissen zum Auftakt! Reife Leistung, Jungs und Mädels!
09
Apr

Glückliches Bezau nutzt Unvermögen eiskalt aus

Roland Rohrer und seine Hintermannschaft waren sich nicht immer einig.
Roland Rohrer und seine Hintermannschaft waren sich nicht immer einig. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Der KIBAR Sportclub Tisis ist nun endgültig auf den Boden der Realität angekommen. In einem Spiel, das eigentlich fest in Tisner Hand war, verlor man unnötig durch kapitale Eigenfehler gegen einen effizienten VfB Bezau mit 2:4 (1:2). Der Torreigen eröffnete Bezaus Güney Soylu bereits in der 3. Spielminute und legte im weiteren Verlauf abermals nach (24.). Reto Mündle verkürzte wenige Augenblicke später per Kopf (27.). Im zweiten Durchgang durfte erst Daniel Fröwis für Bezau vom Punkt weg einschießen, fünf Minuten vor Ende der Begegnung Nenad Krstic (85.) auf der anderen Seite. Für den Lucky-Punch in Reihen der Bezauer sorgte Jürgen Loidl (92.) zum enttäuschenden Endstand von 2:4 aus Tisner Sicht. Durch die Niederlage rutschen die Schwarz-Gelben einen Platz nach hinten auf Rang 11 und dürfen nun getrost jegliche Aufstiegsambitionen begraben.
08
Apr

Werde Gönner des schwarz-gelben Nachwuchses

nachwuchs-winter-2016

FELDKIRCH - Seit Ende März 2016 besteht die Möglichkeit für einen Betrag von EUR 100,- Gönner von allen Nachwuchsmannschaften des KIBAR SC Tisis zu werden und in den 100er Gönnerclub einzusteigen.

Dabei wird Ihr Name auf eine 100-Euro-Note gedruckt und in einen Glaskasten, der sich außerhalb des Clubheims befindet, neben den aktuellen Mannschaftsfotos der jeweiligen Teams angebracht. Die Dauer der Spende beträgt ein ganzes Jahr. Unterstützen Sie unsere Nachwuchsarbeit! Der Reinerlös geht 1:1 in die Nachwuchskassa.

Weitere Informationen gibt es bei Obmann Franz Salzger (0676 88 47 74 033) oder bei Vize-Obmann Markus Schmidle (0650 72 40 211)!

Tun Sie etwas Gutes für unsere Jugend und langfristige Nachwuchsarbeit beim KIBAR SC Tisis, denn:

Schwarz-Gelb sind wir ALLE!
07
Apr

Start ins doppelte Heimspielwochenende.

Wie beim letzten Duell im Bobleterstadion, wird auch am Samstag eine umkämpfte Partie erwartet.
Wie beim letzten Duell im Bobleterstadion, wird auch am Samstag eine umkämpfte Partie erwartet. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Für den KIBAR SC Tisis stehen demnächst zwei wichtige Begegnungen auf dem Plan, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht gänzlich aus den Augen zu verlieren. Dabei können die Montfortstädter allerdings zweimal auf den eigenen Anhang sowie auf das Heimrecht bauen. Zuerst gastiert der VfB Bezau beim SC, sieben Tage später folgt das Aufeinandertreffen mit der Viktoria aus Bregenz im Bobleterstadion. Den Anfang macht aber das Spiel gegen die Bregenzerwälder am Samstag, 09.04.2016 um 16:00 Uhr!
03
Apr

Harmlose Tisner unterliegen im Derby 2:0.

Göfis-Kapitän Alexander Loos war für Philipp Simoner nicht zu stoppen.
Göfis-Kapitän Alexander Loos war für Philipp Simoner nicht zu stoppen. Foto: Sonderegger

GÖFIS – Ein anderes Gesicht wollte die Elf von SC-Trainer Rade Krstic im Derby zeigen nachdem beim Frühjahrsauftakt nicht alles nach Plan lief, 90 Derbyminuten später sah man jedoch in trostlose und fragwürdige Gesichter im Spielerkreis. Obwohl man im ersten Durchgang durchwegs mit dem Absteiger aus Göfis spielerisch mithalten konnte, verschlief man unverständlicherweise die zweiten 45 Spielminuten komplett, sodass der KIBAR Sportclub Tisis durch den auffälligsten Akteur auf dem Spielfeld Tolga Yildiz ins Hintertreffen geriet (51.). Ein kollektives Blackout ermöglichte dem SC Göfis wenige Augenblicke später einen weiteren Treffer in Person von Karoly Potemkin zum 2:0-Endstand (59.). In der Schlussphase verwehrte der Schiedsrichter einen klaren Elfmeter dem SC (83.). Auch nach dieser Niederlage gab es keine Änderung in der Tabelle, die Montfortstädter weilen weiter auf Platz 10, der Abstand zum nächsten Tabellenplatz ist allerdings auf einen Punkt geschmolzen.

Nächstes Spiel 1. KM

23-09-2017 16:00
 
Altach 1b - SC Tisis

Tabelle 2. LK 17/18

Team
Points
1 Klostertal 17
2 Hohenweiler 15
3 Lingenau 13
4 Wolfurt 1b 11
5 Nüziders 10
6 SC Tisis 9
7 Schwarzenberg 9
8 Dornbirn 1b 8
9 Altach 1b 8
10 Riefensberg 6
11 Satteins 4
12 Egg 1b 4
13 Hohenems 1b 3
14 Lauterach 1b 3
sponsorenjan17

Nächstes Spiel 1b

23-09-2017 12:30
 
Koblach 1b - SC Tisis 1b

Tabelle 5. LKU 17/18

Team
Points
1 Hard 1b 13
2 SC Tisis 1b 13
3 Sulzberg 1b 12
4 Lustenau 1907 1c 10
5 Gaißau 1b 9
6 Meiningen 1b 8
7 Kennb./Wolfurt 1c 8
8 Hittisau 1b 6
9 Buch 1c 6
10 Au 1b 4
11 Sulz 1c 3
12 Koblach 1b 1
13 Hörbr./Hohw. 1b 0