21
Okt

Montfortstädter laden zum „Wiesn Heimderby“

Fatih Simsek & Co. werden alles in die Waagschale werfen, um einen weiteren Derbysieg zu landen.
Fatih Simsek & Co. werden alles in die Waagschale werfen, um einen weiteren Derbysieg zu landen. Foto: FK

FELDKIRCH – Ein Prosit, ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit! O’zapft is im Bobleterstadion! Der KIBAR SC Tisis empfängt drei Runden vor Ende der Herbstmeisterschaft am kommenden Samstag, den 24.10.2015 eines der Überraschungsteams der bisherigen Saison, den FC Sulz. Das tolle Oberland-Derby findet im Zuge des Oktoberfestes der Montfortstädter auf Tisis' schönsten Wiesn statt. Anpfiff zum „Wiesn Heimspiel“ ist um 15 Uhr!
19
Okt

Feldkircher Stadtderby geht an den Sportclub

Wolfgang Kieber im Zweikampf mit Rotsünder Mehmed Bijelic.
Wolfgang Kieber im Zweikampf mit Altenstadts Rotsünder Mehmed Bijelic. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – „Einfach genial! Nach so einer herben Niederlage gegen Sulzberg eine Woche später einen Prestigesieg beim Stadtrivalen in Altenstadt zu feiern ist einfach fantastisch!“, lässt Verteidiger Philipp Simoner nach der Begegnung seinen Gefühlen freien Lauf. Der KIBAR SC Tisis holte sich in der 10. Runde der 1. Landesklasse den Derbysieg beim TSV Altenstadt trotz einer spielerisch eher überschaubaren Darbietung mit einem 2:0 (1:0). In einem hitzig geführten Feldkircher Stadtderby, in der der TSV Altenstadt bereits nach 32 Spielminuten mit zwei Mann weniger agierte, gelang Serkan Cakmak mit einem Kopfballtreffer das so wichtige 1:0 für den Sportclub (29.). Nach dem der SC in der zweiten Hälfte unzählige Top-Möglichkeiten vergab und die Altenstädter auch in nummerischer Unterzahl versuchten, den Ausgleich zu erzielen, stand das Stadtderby lange Zeit auf der Kippe, bis SC-Stürmer Fatih Simsek seine Mannschaft mit einem satten Schuss in die Kreuzecke erlöste und den Sportclub auf die Siegesstraße führte (75.). Mit diesem Erfolg bleibt die Mannschaft um Trainer Müslüm Atav weiter in Tuchfüllung mit dem Tabellenmittelfeld.
15
Okt

Stadtderby unter anderen Vorzeichen

sondereggerlang-buers1b
Ob Lukas Sonderegger (l.) gegen seine alten Kameraden auflaufen wird, ist noch fraglich. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH – Das lange Warten hat ein Ende! Endlich hat auch die zweitgrößte Stadt Vorarlbergs wieder ein Stadtderby auf Meisterschaftsebene. In der 10. Runde der 1. Landesklasse gastiert der KIBAR SC Tisis beim Stadtrivalen und Absteiger TSV Altenstadt auf dem Sportplatz Amberg. Die Voraussetzungen für dieses Spiel sind dabei ziemlich unterschiedlich. Anpfiff in Altenstadt ist am Samstag, den 17.10.2015 um 15 Uhr!
12
Okt

0:7! Heimdebakel für die Montfortstädter

Für Murat Simsek & Co. kam es gegen Sulzberg knüppelhart.
Für Murat Simsek & Co. kam es gegen Sulzberg knüppelhart. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH - Es herrschte eine unheimliche Stimmung im Bobleterstadion als Schiedsrichter Ivan Borodenko den Schlussstrich unter eine historische Begegnung setze. Man blickte in ratlose, teils zornige Gesichter auf Seiten der Schwarz-Gelben. Der KIBAR SC Tisis schlitterte im Heimspiel gegen den FC Sulzberg in ein 0:7-Debakel, das sich gewaschen hat. Dabei avancierte der Torschützenführende der Liga, der Sulzberger Alexander Fink, mit einem Viererpack (44., 49., 65. 75.) beinahe zum Alleinunterhalter. Manuel Möß (24.), Philipp Huber (43.) und Fabian Giselbrecht (82.) schraubten das Ergebnis nochmals in die Höhe zum unglaublichen und historischen Endstand von 0:7. Bitter für den Sportclub, wollte man sich für das Stadtderby beim TSV Altenstadt Ende Woche (Samstag, 17.10.2015, 15 Uhr)  sich nochmals einen zusätzlichen Motivationsschub mit einem vollen Erfolg holen.
09
Okt

Wieder in die Spur finden

Im letztenjährigen Aufeinandertreffen der beiden Teams ging es hoch her.
Beim letztmaligem Aufeinandertreffen der beiden Teams in Tisis ging es hoch her. Foto: Knobel/VN

FELDKIRCH – Nach zwei Pleiten in der Meisterschaft empfängt der KIBAR SC Tisis in einem weiteren Heimspiel den FC Sulzberg in Feldkirch. Dabei sind die Schützlinge von Trainer Müslüm Atav zum Siegen verdammt, um nicht weiter den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren, doch auch die Gäste aus dem Bregenzerwald möchten weiter um die Aufstiegsplätze mitspielen. Anpfiff ist am Samstag, den 10. Oktober 2015 um 15 Uhr.
04
Okt

Bei Aufsteiger Langen gab es nichts zu holen

Der KIBAR SC Tisis kehrte mit einer Auswärtsniederlage aus Langen zurück.
Der KIBAR SC Tisis kehrte mit einer Auswärtsniederlage aus Langen zurück. Foto: Knobel/VN

LANGEN BEI BREGENZ – Wiederum ohne Punkte kehrte die Mannschaft des KIBAR Sportclub Tisis nach Feldkirch zurück. Das Team um Trainer Müslüm Atav kassierte innert einer Woche die zweite Niederlage. Der Aufsteiger aus der Vorsaison eröffnete den Torreigen durch Richard Seiwald (13.). Der Sportclub, welcher in den ersten 45 Minuten offensiv viel versuchte, gelang jedoch kein Torerfolg. Nach einem „saudummen“ Ausschluss auf Seiten der Feldkircher erhöhte Manuel Spettel (71.) und Felix Netzer (93.) zum Endstand von 3:0 für den FC RW Langen, welche damit ihre Heimstärke ein weiteres Mal unterstrichen. Für den SC bleibt neben der Niederlage der Aspekt, auf dem 10. Tabellenplatz weiter zu bleiben.
30
Sep

Besser informiert in Tisis

Die Obleute der verschiedenen Tisner Vereine unter sich.
Die Obleute der verschiedenen Tisner Vereine unter sich (im Hintergrund eine der sieben Infotafeln). Foto: Herbert Lins

FELDKIRCH - Um die Bevölkerung gezielter über aktuelle Aktivitäten der Tisner Ortsvereine informieren zu können, haben die ansässigen Vereine gemeinsam sieben Plakatständer angeschafft. Über den Stadtteil verteilt wurden diese inzwischen von den Kameraden der Ortsfeuerwehr Tisis aufgestellt.

Die Anschaffung war Dank der großzügigen Unterstützung einiger Tisner Unternehmen keine finanzielle Belastung für die Vereinskassen. Ein besonderer Dank gilt auch den Grundeigentümern, welche den Aufbau an den meist frequentierten Ortspunkten erst ermöglicht haben. Die Tisner Vereine freuen sich auf regen Zulauf bei den demnächst geplanten Veranstaltungen.

Folgende Unternehmer haben die Anschaffung der Plakatständer dankenswerterweise finanziell unterstützt:
  • Atelier Rainer+Amann, Architekturbüro, ZT-GmbH
  • Autohaus Sonderegger
  • Bäckerei Steinberg
  • Elektro Zimmermann
  • m.ad grafikatelier
  • Raiffeisenbank Feldkirch
  • SPAR Albrecht
  • Sparkasse Feldkirch
30
Sep

Neues Spieloutfit für die U11

Die U11 samt Trainer Markus Türtscher sowie mit Klaus Österle von der Zeughaus Designagentur GmbH.
Die U11 samt Trainer Markus Türtscher sowie mit Klaus Österle von der Zeughaus Designagentur GmbH. Foto: Verein

FELDKIRCH - Nachdem bereits die Tisner U12-Mannschaft mit einem neuen Trikot ausgestattet wurde, durfte sich auch die schwarz-gelbe U11 über neue Spielutensilien freuen. Die Zeughaus Designagentur GmbH aus Feldkirch mit Klaus Österle und seinem Geschäftspartner Oliver Ruhm spendierte dem Team von Trainer Markus Türtscher die gelungenen Tikots!

Im Namen der Kinder bedankt sich der KIBAR Sportclub Tisis recht herzlich bei Klaus Österle sowie bei Oliver Ruhm und der Designagentur Zeughaus für das Engagement!
27
Sep

Am Ende fehlte die Cleverness

Abwehrchef Roland Rohrer und seine Kameraden mussten eine bittere Niederlage hinnehmen.
Abwehrchef Roland Rohrer und seine Kameraden mussten eine bittere Niederlage hinnehmen. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH - Kopfschütteln am Ende des Spiels. Der KIBAR SC Tisis hatte sein Heimspiel gegen den neuen Tabellenführer SC Hatlerdorf in der Nachspielzeit aus der Hand gegeben. In der 7. Runde der 1. Landesklasse unterlagen die Schwarz-Gelben nach einer 2:1-Führung am Schluss doch noch den Dornbirnern in nummerischer Überzahl. Toptorschütze der Liga und des SC Deni Gluhacevic hatte zunächst den Sportclub in Führung gebracht (35.), welche Maximilian Freitag per Strafstoß im zweiten Durchgang egalisierte (55.). Nachdem die Hausherren wiederum durch den Treffer von Serkan Cakmak in Front gingen (72.), gelang es den Hatlerdorfern abermals in Person von Kadir Kalebasi, den Ausgleich zu erzielen (84.). Wie bereits im Vorbericht über die Qualität des Maximilian Freitag berichtet, war es dieser, welcher in der Nachspielzeit dem KIBAR SC Tisis den Todesstoß versetze und seine Mannschaft mit einem Freistoßtreffer an die Tabellenspitze hievte. Durch diese bittere Niederlage rutschte der Sportclub zwei Plätze ab und rangiert auf dem 10. Tabellenrang.
25
Sep

Weiter! - immer weiter!

Mittelfeldmann Cihat Kilic scheut keinen Zweikampf, dies wird auch morgen notwendig sein.
Mittelfeldmann Cihat Kilic scheut keinen Zweikampf, dies wird auch morgen notwendig sein. Foto: Knobel/VN

FELDKIRCH – Nach dem tollen Derbysieg beim SK Brederis strotzen die Jungs des KIBAR SC Tisis nur noch vor Selbstvertrauen. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Im Zuge des dritten Heimspiels empfangen die Schwarz-Gelben am morgigen Samstag, den 26.09.2015 um 16:00 Uhr den Tabellenzweiten SC Hatlerdorf im Bobleterstadion. Mit einem weiteren Erfolg würde man sich langsam ans erste Tabellendrittel herantasten. So wird auch die Devise für das morgige Heimspiel lauten!

Nächstes Spiel 1. KM

24-03-2018 00:00
 
SC Tisis - Klostertal

Tabelle 2. LK 17/18

Team
Points
1 Lingenau 31
2 Hohenweiler 31
3 Klostertal 26
4 Nüziders 24
5 SC Tisis 23
6 Wolfurt 1b 22
7 Schwarzenberg 16
8 Altach 1b 15
9 Hohenems 1b 13
10 Riefensberg 13
11 Dornbirn 1b 12
12 Egg 1b 11
13 Lauterach 1b 11
14 Satteins 8
sponsorenjan17

Nächstes Spiel 1b

24-03-2018 00:00
 
SC Tisis 1b - Au 1b

Tabelle 5. LKU 17/18

Team
Points
1 Sulzberg 1b 28
2 Hard 1b 25
3 Meiningen 1b 23
4 SC Tisis 1b 23
5 Gaißau 1b 19
6 Lustenau 1907 1c 19
7 Au 1b 18
8 Hittisau 1b 15
9 Kennb./Wolfurt 1c 14
10 Buch 1c 14
11 Sulz 1c 8
12 Hörbr./Hohw. 1b 4
13 Koblach 1b 4