Drucken
06
Jun

Alles Gute in Frastanz, Buam!

Künftig #gemeinsam im Frastner-Dress zu bewundern: Christian Lang, Deni Gluhacevic und Wolfgang Kieber.
Künftig #gemeinsam im Frastner-Dress zu bewundern: Christian Lang, Deni Gluhacevic und Wolfgang Kieber. Foto: Sonderegger

FELDKIRCH - Gegen Ende der Saison kommt meist Bewegung in Sachen Personalien, so auch beim KIBAR SC Tisis, welcher im Sommer auf drei bewährte Stammkräfte in Zukunft verzichten wird müssen. Kapitän Christian Lang (35), Wolfgang Kieber (31) und Deni Gluhacevic (26) zieht es nach drei resp. vier Jahren von den Schwarz-Gelben weg. Alle drei Stamminventare schnüren in der kommenden Saison beim SV Frastanz, welcher noch im Fernduell mit dem SV Ludesch um den Relegationsplatz zur 1. Landesklasse kämpft, die Fußballschuhe.

Großer Aderlass beim SC! Mit Christian Lang, Wolfgang Kieber und Deni Gluhacevic verliert der KIBAR SC Tisis gleich drei tolle Persönlichkeiten auf sowie abseits des Spielfeldes an den Nachbarn aus Frastanz. Trotz der Wichtigkeit dieser Spieler, steht der Verdienst naturgemäß beim KIBAR SC Tisis an oberster Stelle, sodass auch den drei Akteuren natürlich keine Steine in den Weg gelegt wurden, um in Frastanz neu durchzustarten.

Bei den drei Abgängen ist Deni Gluhacevic am längsten in Schwarz-Gelb. Der Stürmer wechselte im Dezember 2011 nach einem kurzen Intermezzo beim FC Altstätten (CH) an die Grissstraße 11. Der damalige Spieler Müslüm Atav brachte den Kroaten aus seiner gemeinsamen Zeit beim VfB Hohenems mit nach Tisis. Der Vollstreckter lief (Stand: 06.06.2016) wettbewerbsübergreifend 106 Mal für den SC aufs Feld und erzielte sagenhafte 60 Treffer. In dieser Spielzeit hält der leidenschaftliche Inter-Mailand-Fan vor dem letzten Spiel in Mäder (11.06.2016, 17.00 Uhr) bei 13 Toren! Seine absoluten Vollstreckerqualitäten sind und waren unumstritten!

SC-Kapitän Christian Lang und Wolfgang Kieber vollzogen gemeinsam im Sommer 2013 von ihrem Stammverein FC BW Feldkirch den Vereinswechsel zum anderen Feldkircher Stadtverein. Während es für Christian Lang sein erster Vereinswechsel war, war Wolfgang Kieber für zwei Spielzeiten (2010-2012) in Liechtenstein beim FC Balzers aktiv. Abwehrchef und Kapitän Christian Lang, der seit der Saison 2014/2015 die Binde trägt, spulte in den drei Jahren beim Sportclub wettbewerbsübergreifend 78 Partien ab und kam auf stolze 9 Tore, während der vormalige liechtensteinische Nationalspieler Wolfgang Kieber in der gleichen Zeit als Denker und Lenker im Mittelfeld auf 76 Einsätze in Schwarz-Gelb und 12 Treffer gekommen war.

Patrick Egel, Sportlicher Leiter: „Mit Chriase, Wolfi und Deni verlieren wir natürlich drei absolut tolle Charaktere und Stammspieler. Ich möchte mich bei allen dreien für die Verdienste, den sie für den KIBAR SC Tisis in den letzten vier bzw. drei Jahren erbracht haben und dabei mehr oder weniger immer 120 % für unsere Farben gegeben haben, aufs herzlichste bedanken!“

Der KIBAR SC Tisis dankt Christian Lang, Wolfgang Kieber und Deni Gluhacevic für ihren Einsatz und wünscht für die private sowie sportliche Zukunft alles Gute!

Tabelle 1. LK 16/17

Team
Points
1 Hörbranz 54
2 Ludesch 52
3 Bezau 51
4 Viktoria Bregenz 46
5 Altenstadt 42
6 Götzis 41
7 Sulz 35
8 Doren 34
9 Hittisau 33
10 Langen 32
11 Hatlerdorf 31
12 Bludenz 27
13 Lingenau 27
14 SC Tisis 11
sponsorenjan17

Tabelle 5. LKU 16/17

Team
Points
1 Viktoria Bregenz 1b 70
2 Meiningen 1b 57
3 Hard 1b 52
4 Buch 1c 45
5 Sulzberg 1b 44
6 Brederis 1b 41
7 SC Tisis 1b 39
8 Au 1b 38
9 Hittisau 1b 33
10 Kennb./Wolfurt 1c 31
11 Hörbr./Hohw. 1b 26
12 Sulz 1c 22
13 Koblach 1b 21
14 Mäder 1b 4