Drucken
25
Jul

Sportclub mit Turniersieg im Elferschiessen.

Bei der Premiere ging der Gedächtnispokal an die Heimischen.
Bei der Premiere ging der Gedächtnispokal an die Heimischen. Foto: Zanetti

FELDKIRCH – Das erste vereinseigene Gedächtsturnier auf Tisis‘ Höhen ist geschlagen. Der Hausherr und Veranstalter KIBAR SC Tisis holte sich bei der Premiere des Josef „Pepi“ Niederstätter Gedächtnisturniers im eigenen Wohnzimmer den Turniersieg. In einem spannenden Finalthriller setzten sich die Schützlinge von Trainer Rade Krstic mit einem 4:1 nach Elfmeterschießen gegen den SV Satteins (2. Landesklasse) durch und holten sich verdientermaßen den 1. Platz. Beim 1b-Kampfmannschaftsturnier, welches dem verstorbenen Gründungsmitglied Walter Egel galt, ging der Pokal nach Bludenz zur 1b-Kampfmannschaft des FC Rätia Bludenz (5. Landesklasse Oberland).

Zur ersten Ausgabe folgten tolle Mannschaften der Einladung des KIBAR SC Tisis ins Bobleterstadion. Landesliga-Absteiger FC Rätia Bludenz war mit zwei Mannschaften mit an Bord, 1. LK-Absteiger FC Mäder, 3. LK-Aufsteiger SV Satteins waren ebenso ein Bestandteil des Wettkampfs. Komplettiert wurde das Turnier mit den 1b-Kampfmannschaften der Feldkircher Stadtvereine FC BW Feldkirch sowie TSV Altenstadt. Die Schwarz-Gelben brachten genau so zwei Kampfmannschaften aufs Feld.

Am Freitag (Spieldauer 2 x 30 Minuten) ging´s im Bobleterstadion auf zwei Spielplätzen gleich zur Sache. Im ersten Spiel standen sich auf dem Hauptplatz die Rätia aus Bludenz und der SV Satteins gegenüber. Diese Begegnung war an Spannung kaum zu überbieten. Nach fast 45 Minuten sah es fast schon so aus, als ob sich die Bludenzer Rätia im Finale sah, doch Satteins kämpfte sich mit allen Mitteln eindrucksvoll zurück und konnte den Spielstand zu ihren Gunsten drehen, gewann verdient mit 4:3 und freute sich neben der gelungenen Aufholjagd auch über den Finaleinzug. Auf dem Nebenplatz konnte die 1b-Kampfmannschaft der Alpenstädter die Bludenzer Ehre wahren und siegte gegen das KIBAR SC Tisis 1b-Team mit 2:1 (Tor Tisis: Alexis Ntambu) und stand somit im Finale der 1b-Mannschaften, welches dem verstorbenen Gründungsmitglied Walter Egal geweiht war. Dann trat der Hausherr groß in Erscheinung. Nach einem 0:0 zur Pause gegen den FC Mäder schaltete der Sportclub nach der Pause zwei Gänge höher und konnte drei Tore gegen den vormaligen Ligakontrahenten erzielen (Tore Tisis: Nenad Krstic (2), Serkan Cakmak). Für Mäder war der frühere SC-Nachwuchsspieler Julijan Zganec erfolgreich. Im „kleinen“ Feldkircher Stadtderby trafen die aktuellen Ligakonkurrenten FC BW Feldkirch 1b und der TSV Altenstadt 1b aufeinander. Dort konnte sich der Aufsteiger in die 4. Landesklasse gleich mal mit einem Sieg gegen den Feldkircher Stadtrivalen aufhorchen und verpatzte damit den Gisingern den Einzug ins Finale!

Am Samstag (Spieldauer 2 x 45 Minuten) stand zunächst das Spiel um Platz drei auf dem Plan. Auf dem Nebenplatz kam es zum Duell KIBAR SC Tisis 1b gegen den Stadtrivalen FC BW Feldkirch 1b. Nach einem knappen Rückstand zur Pause für die Elf von Matthias Böttiger und Holger Seewald, zog Feldkirchs zweite Garnitur auf 3:5 (Tore Tisis: Sebastian Längle, Dominic Zucalli, Marvin Mahler) davon und schnappte sich bei den 1b-Kampfmannschaften Rang drei, während für die Schwarz-Gelben beim Heimturnier nur der trostlose letzte Platz übrig blieb. Bei den Kampfmannschaften wollte sich die favorisierte Rätia aus Bludenz wenigstens mit Rang 3 aus der Montfortstadt verabschieden, dies gelang der Truppe um Spielertrainer Gabriel Cristea auch eindrucksvoll. So bezwangen die Rätianer den FC Mäder 3:0 und beendeten das Turnier auf dem 3. Endrang. Im Finale der 1b-Mannschaften entwickelte sich eine Begegnung, die sich nur in eine Richtung bewegte. So gewann die unterklassige zweite Mannschaft des FC Rätia Bludenz etwas überraschend gegen den TSV Altenstadt 1b mit 3:1 und durfte sich als erster Sieger des Turniers küren. Die letzte Partie des Abends fand zwischen dem KIBAR SC Tisis und dem SV Satteins statt. Beide Mannschaften spielen munter drauf los und verzeichneten viele tolle Möglichkeiten. So ging der SV Satteins auch im ersten Durchgang verdient in Führung. Die Mannschaft von Trainer Rade Krstic kämpfte sich allerdings zurück und Nenad Krstic sorgte mit einem Tor vom Punkt für das umjubelte 1:1. In weiterer Folge vergab die Tormaschinerie des SC, Nenad Krstic, einen Elfmeter. Nach 90 Spieminuten blieb es beim 1:1 und so musste das Elfmeterschießen über den Turniersieger entscheiden. Dort avancierte SC-Torwart Selcuk Bicer zum Matchwinner für den KIBAR SC Tisis. Nach Toren von Serkan Cakmak und Philipp Simoner legte sich der Keeper selbst die Kugel zurecht und verwandelte trocken in des Gegners Maschen. Im Anschluss hielt er den entscheidenden Strafstoß und war damit der gefeierte Held im Lager des Sportclub.

Die gesammelten Ergebnisse:

Freitag, 22.07.2016:
KIBAR SC Tisis 1b : FC Rätia Bludenz 1b 1:2
Tor Tisis: Alexis Ntambu

KIBAR SC Tisis : FC Mäder 3:1
Tore Tisis: Nenad Krstic (2), Serkan Cakmak


FC BW Feldkirch 1b : TSV Altenstadt 1b 1:3
FC Rätia Bludenz : SV Satteins 3:4

Samstag, 23.07.2016:

Spiel um Platz 3 (1b, 1. KM):
KIBAR SC Tisis 1b : FC BW Feldkirch 1b 3:5
Tore Tisis: Sebastian Längle, Dominic Zucalli, Marvin Mahler

FC Mäder : FC Rätia Bludenz 0:3

Finale (1b, 1. KM)
TSV Altenstadt 1b : FC Rätia Bludenz 1b 1:3
KIBAR SC Tisis vs. SV Satteins 4:1 n. E.
Tore Tisis: Nenad Krstic, Serkan Cakmak, Philipp Simoner, Selcuk Bicer

Der KIBAR Sportclub Tisis möchte sich bei allen Mannschaften für das tolle, spannende und faire 1. Gedächtnisturnier bedanken! Wir wünschen den Teilnehmern viel Glück in der kommenden Meisterschaft!

Nächstes Spiel 1. KM

21-10-2017 17:00
 
Dornbirn 1b - SC Tisis

Tabelle 2. LK 17/18

Team
Points
1 Klostertal 27
2 Lingenau 25
3 Hohenweiler 24
4 Nüziders 18
5 Wolfurt 1b 16
6 SC Tisis 14
7 Schwarzenberg 13
8 Egg 1b 11
9 Riefensberg 10
10 Hohenems 1b 9
11 Altach 1b 9
12 Dornbirn 1b 9
13 Satteins 8
14 Lauterach 1b 4
sponsorenjan17

Nächstes Spiel 1b

21-10-2017 15:00
 
Gaißau 1b - SC Tisis 1b

Tabelle 5. LKU 17/18

Team
Points
1 Hard 1b 22
2 Sulzberg 1b 19
3 Meiningen 1b 17
4 SC Tisis 1b 17
5 Gaißau 1b 15
6 Kennb./Wolfurt 1c 14
7 Au 1b 14
8 Lustenau 1907 1c 13
9 Hittisau 1b 10
10 Buch 1c 10
11 Sulz 1c 6
12 Koblach 1b 3
13 Hörbr./Hohw. 1b 1