Drucken

Die nächsten Jahre bis 2010

Erstes Jahr in der 2. Landesklasse
Das Team wurde punktuell verstärkt: Roland Sebjanic, Rückkehrer Erich Fritz sowie Patrick Egel und Ex-Profi Martin Unger wurde die perfekte Mischung gefunden. Im ersten Spiel der 2. Landesklasse führte Kapitän Marco Wintschnig die Mannschaft gegen den FC Hittisau in Hittisau aufs Feld. Das hart geführte Spiel konnte mit 2:0 durch Tore von Rene Zanetti und Roland Sebjanic gewonnen werden. An diesem Tag wurde nicht nur der Baustein für den Neuanfang gelegt, sondern auch die Ära von Martin Unger eingeleitet. Nach seiner Aussage nach dem Spiel in Hittisau „I hobs gschofft, i spül in da härtesten Liga da Wölt!“ schien alles andere nur noch Wasser auf den heißen Stein zu sein.

In dieser Saison konnte man den starken 3. Platz belegen und verspielte den Aufstieg unter Trainer Zeljko Milosevic nur knapp.

Im folgenden Jahr ¸übernahm Bata Jovic die Mannschaft als Spielertrainer. Nun war die Mannschaft ein komplettes Team, der Kader war ausgeglichen und jeder spielte für das Team. Doch am ersten Spieltag die ‹Überraschung, man verlor in Schlins das Auftaktspiel mit 2:0.

Dies sollte aber die letzte Niederlage für eine lange Zeit sein. Denn die Mannschaft blieb die gesamte Saison 2004/2005 ungeschlagen. Der Aufstieg wurde 5 Runden vor Schluss besiegelt und die Meisterschaft 4 Runden vor Meisterschaftsende. Nicht nur das, auch der Torschützenkönig der Liga war in unseren Reihen. Mit 28 Treffern konnte sich Egel Patrick die Krone sichern.

meister-0405

Patrick Egel mit dem Meisterpokal.
Patrick Egel mit dem Meisterpokal. Foto: Sonderegger

Der Erfolg hatte kein Ende
Nach dem Aufstieg in die 1. Landesklasse war das neue Ziel vorne mit zu spielen, doch niemand rechnete damit dass der Erfolgslauf weiterhin lebte. 10 Spiele in Folge konnte man in dieser Saison einen 3er einfahren und blieb über die gesamte Spielzeit 2005/2006 konstant und besiegelte so den Durchmarsch in die Landesliga.

Änderungen und Umstellungen
Mit einem neuen Trainer ging es in die Saison. Florian Schratter betreute die Mannschaft in der ersten Saison in der Landesliga, leider nicht sehr erfolgreich. Die Mannschaft schloss auf dem letzten Platz mit 9 Punkten den Herbstdurchgang ab.

Es wurde gehandelt und mit Martin Unger ein alter Hase im Fußballgeschäft der richtige Mann gefunden. Durch die richtige Einstellung der Mannschaft und 3 Verstärkungen wurde im Frühjahr der Abstieg noch verhindert. Man konnte in den letzten 13 Spielen 21 Punkte holen und konnte sich gerade noch vor den Konkurrenten aus Altenstadt, Göfis und Ludesch in der Liga halten.

Das 2. Jahr Landesliga
Kaum zu Glauben, aber nach dem 5. Spieltag stand der Sportclub Tisis auf dem ersten Platz der Landesliga. Auch schwierige Schiedsrichterentscheidungen wurden in dieser Saison geklärt. Muss der Ball berührt werden oder muss er sich einmal drehen? Diese Frage blieb stets ein Begleiter der Tisner in dieser Saison. Durch starke Mannschaftsleistungen konnte über die gesamte Saison immer wieder Akzente gesetzt werden und man schloss die Saison auf dem 11ten Platz ab und die Klasse konnte gehalten werden.

Das verflixte 3. Jahr und der Durchmarsch
Nach 3 Jahren Landesliga war der Unterschied zu den besser betuchten Vereinen leider zu groß und man konnte die spielerischen Defizite nicht  mehr mit Kampf und Herz ausgleichen. Die Saison war ein herber Dampfer für die junge Mannschaft und man trat verdient den Weg in die 1. LK an.

Trotzdem setzte der Verein auf junge Spieler und holte mit Erich Fritz einen zwar unerfahrenen Trainer der jedoch den Verein, die Spieler und den Sinn des Sportes kannte. Die Mannschaft kämpfte sich durch die starke Liga und mit etwas Glück hätte man den Klassenerhalt noch schaffen können. Leider kam das aufbäumen zu spät und man trat nach 2002 erneut den Weg in die 2. Landesklasse an.

Nächstes Heimspiel

FC Lingenau

#AufJetzt

Countdown
abgelaufen

Tabelle 1. LK 16/17

Team
Points
1 Hörbranz 29
2 Viktoria Bregenz 27
3 Ludesch 25
4 Götzis 23
5 Bezau 22
6 Altenstadt 22
7 Doren 22
8 Sulz 17
9 Hittisau 16
10 Lingenau 15
11 Hatlerdorf 13
12 Langen 12
13 Bludenz 11
14 SC Tisis 6
sponsorenjan17

Tabelle 5. LKU 16/17

Team
Points
1 Viktoria Bregenz 1b 34
2 Meiningen 1b 34
3 Hard 1b 32
4 Buch 1c 25
5 SC Tisis 1b 22
6 Au 1b 22
7 Sulzberg 1b 21
8 Brederis 1b 16
9 Koblach 1b 14
10 Sulz 1c 13
11 Kennb./Wolfurt 1c 11
12 Hittisau 1b 10
13 Hörbr./Hohw. 1b 10
14 Mäder 1b 0